• https://www.facebook.com/LinusApart?ref=ts&fref=ts
SPRACHE_LANGUAGE

         

Kontakt

Fahrradtouren

Fahrradtouren in der Dalyan-Region
Aktiv zu den schönsten Plätzen


Die Linus-Apart-Fahrradtouren führen durch die schönsten Landschaften der Region und reichen bis in Höhen von 1000 Metern. Alle Wege belohnen Sie mit wunderschönen Panoramablicken und erholsamer Natur. Die Fahrradtouren lassen sich gut mit Kanufahrten, Bootstouren oder Wanderungen kombinieren.

Um den Köyceğiz-See

Früh am Morgen, gestärkt mit einem köstlichen Frühstück im Haus Linus-Apart, geht es los. Vom Ufer des Hafens in Dalyan aus fahren Sie zunächst mit einem kleinen Ruderboot auf die andere Seite des Dalyan-Flusses, wo die Radtour beginnt. Auf dem ersten Abschnitt dieser beeindruckenden, erlebnisreichen Tour radeln Sie an den bekannten Königsgräbern vorbei, entlang der antiken Stadt Kaunos und durch Çandir Köy, einem malerischen Dorf. Machen Sie hier eine erste kleine Pause, um Kraft zu tanken für die nächste Etappe. Denn nun geht es mit 10 Prozent Steigung durch einen Wald auf etwa 300 Meter Höhe. Genießen Sie dort den einzigartigen Panoramablick auf die Ruinenstadt Kaunos und das Dalyan-Delta.

Vom Gipfel aus radeln Sie nun bergabwärts in Richtung des Köyceğiz-Sees. Die Gegend rund um den großen See besticht durch eine vielfältige Flora und Fauna mit den verschiedensten Vogelarten wie Kormoranen, Reihern oder Eisvögelchen. Radeln Sie entspannt durch die ebene Landschaft bis zu den Thermalquellen von Sultaniye im Südwesten des Sees. Hier sollten Sie unbedingt eine Tee-Pause einlegen und die atemberaubende Aussicht auf das Blau des Köyceğiz-Sees genießen.

Weiter geht es am Westufer entlang durch herrliche Natur und duftende Zitronenplantagen, vorbei an einer kleinen Insel, auf der eine alte, oströmische Kirche steht. Gönnen Sie sich ruhig erneut eine Rast, zum Beispiel bei einem der Bauern, die erfrischenden Fruchtsaft anbieten. Gut gestärkt fahren Sie weiter durch Hamit Köy bis zum Städtchen Köyceğiz im Norden, das dem See seinen Namen gab. Kleine Gassen mit netten Geschäften laden hier zum Bummeln und Verweilen ein.

Wem die Beine bereits schwer werden, der hat von Köyceğiz aus die Möglichkeiten, mit dem Boot zurück nach Dalyan zu fahren – nicht ohne einen erneuten Zwischentopp an dem Sultaniye-Thermalbad einzulegen, um die müden Knochen wieder zu beleben.

Für alle, die noch fit sind, führen die 30 Kilometer Rückweg auf einem gleichmäßigen und ebenerdigen Weg um den Köyceğiz-See – ein optimaler Abschluss der insgesamt 70 Kilometer langen Fahrradtour. Ein Gläschen Wein beim Sonnenuntergang auf einer Liege in unserem Haus Linus-Apart runden den gelungenen Tag ab.

Von Dalyan zum Iztuzu-Strand

Wer die sportliche Herausforderung liebt und etwas Anstrengung nicht scheut, für den bietet sich eine Fahrradtour zum Iztuzu-Strand an. Die erste Etappe der Strecke fährt sich noch gemütlich. Ohne nennenswerte Steigung führt der Weg zwischen bunten Zakumpflanzen hindurch und unter einem felsigen Berghang zum malerischen Sülüngür-See. Dieser bietet – besonders in den Morgen- und Abendstunden – einen traumhaften Ausblick.

Auf dem Weg durch das Dorf Gökbel beginnt nun der etwas anstrengendere Teil der Route. Die sportliche Steigung verläuft über etwa 15 Minuten. Sie wird allerdings durch eine wunderschöne Aussicht auf den See und den Iztuzu-Strand versüßt.

Nach einer rasanten Abfahrt – die man wegen der fantastischen Aussicht gerne unterbricht – können Sie am Strand einen Tee oder ein kühles Bier in einer malerischen Idylle genießen.

Ohne Pause dauert die Strecke etwa 45 Minuten – allerdings sollte man, der Aussicht wegen, ein paar entspannte Pausen einplanen.

Weitere Fahrradrouten

Wir empfehlen Ihnen gerne noch weitere schöne Fahrradtouren in verschiedensten Schwierigkeitsgraden – für wenig geübte bis erfahrene Radfahrer.

Sie können bei Linus-Apart ein Fahrrad ausleihen oder Ihr eigenes mitbringen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns ausführliche Informationen und Tourenkarten.

Auf Wunsch können Sie auch einen persönlichen Tourenführer buchen, der Ihnen zudem Wissenswertes über die Region erzählt. Die Kosten richten sich nach der gewünschten Tour. Sprechen Sie die Details vor Ort mit dem Tourenleiter ab.