• https://www.facebook.com/LinusApart?ref=ts&fref=ts
SPRACHE_LANGUAGE

         

Kontakt

Iztuzu-Strand

Turtle Beach
Einer der schönsten Strände Europas


Dalyan hat einen idyllischen, fünf Kilometer langen Sandstrand – den Iztuzu-Strand, auch Turtle Beach (Schildkrötenstrand) genannt. Denn er lockt nicht nur Badefreudige an, sondern seit Jahrtausenden auch die Unechte Karettschildkröte. Dieser unter Artenschutz stehenden Meeresschildkröte ist es zu verdanken, dass der Strand geschützt und keinen Touristenbauten zum Opfer gefallen ist.


Caretta caretta

Tausende der vom Aussterben bedrohten Unechten Karettschildkröte „Caretta caretta“ finden im Sommer am Iztuzu-Strand einen ihrer letzten Laichplätze. Abends kommen die Weibchen aus dem Meer und legen – zwischen Liegestühlen und Sandburgen – ihre Eier ab. Freiwillige Helfer sorgen dafür, dass den Eiern nichts geschieht. Die Region ist für die Tierschützer auch ein wichtiger Ort, an dem sie diese, vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten in Ruhe studieren können.

Doch Sonnenbeter und Meeresliebhaber können am Iztuzu-Strand auch baden. Tagsüber gehört der Strand den Badegästen, abends den Schildkröten. Ab 18 Uhr wird der Strand gesperrt, damit die scheuen Tiere dort ungestört sein können.

Mitte der 80er-Jahre war es übrigens der Unechten Karettschildkröte sowie dem Engagement von Tierschützern aus aller Welt zu verdanken, dass am Strand ein großes 600-Betten-Hotel gebaut und damit der idyllische Strand dem Massentourismus zum Opfer gefallen wäre. Heute ist die gesamte Region rund um Dalyan ein Naturschutzgebiet.


Einer der schönsten Sandstrände Europas

Mit seinem weiten flachen Sandstrand ist der Iztuzu-Strand ein Urlaubsort von tiefer, schlichter Schönheit. Im Jahr 2011 wurde er vom Hotelbewertungsportal Zoover* zum schönsten Strand Europas gekürt.

Neun Monate im Jahr kann man auf beiden Seiten des Strandes in klarem, sauberem Wasser baden. Auf der einen Seite geht es flach und kinderfreundlich ins Meer, auf der andren Seite kann man ins klare, kühle Süßwasser einer Laguna eintauchen. Und das mit dem aufregenden Gefühl, diese Schönheit mit einem der ältesten Lebewesen dieser Erde teilen zu dürfen.

Um von Dalyan aus zum Iztuzu-Strand zu gelangen, fährt man mit einem Boot an kleinen Restaurants und idyllischen Häuschen, an den Königsgräbern von Kaunos und meterhohen Schilfpflanzen vorbei. Das Boot tuckert durch das Labyrinth aus natürlichen Kanälen bis hin zum offenen Meer.


(*In Zusammenarbeit mit dem Wetterdienst Meteovista. Dalyan gehört eigentlich zu Asien, in der Auswertung wurde jedoch die ganze Türkei zu Europa gezählt.)